Iserlohner Parktheater

Der originale „Motown"-Sound

ISERLOHN. Entführt durch den musikalischen Zauber zurück in die Vergangenheit, der goldenen Ära des weltbekannten Musiklabels „Motown“ und dessen größte Hits. Das Kulturbüro des Iserlohner Parktheaters präsentierte am Freitagabend „The Sound of Classic Motown“ vor ausverkauftem Haus.
Mehr als nur Fachwerk

Auf den Spuren der alten Fabrikanlage Maste-Barendorf

ISERLOHN. Als ich an einem milden Frühlingsnachmittag das Gelände der historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf erreiche, ahne ich noch nicht, was für eine lange Geschichte sich hinter dem idyllischen Fachwerkdorf verbirgt.
Comedy-Show

„NightWash" zu Besuch in Iserlohn

ISERLOHN. Wer einmal bei „Night Wash“ war weiß, am Ende schmerzen einem mit großer Wahrscheinlichkeit die Kiefermuskeln. So war es zumindest bei mir.
Von vier Männern und ihren gelben Öltonnen

„Power!Percussion“ im Parktheater

ISERLOHN. Ob herkömmliche Aluminiumleitern, leere, gelbe Ölfässer, Plastikeimer oder PVC-Rohre: Die vier Schlagzeuger von „Power!Percussion“ beschränken ihr Rhythmusgefühl nicht auf gewöhnliche Trommeln, sondern überraschen ihr Publikum mit vielen kreativen Ideen.
Kettenschmiede Teves

Eine Reise in die Vergangenheit – der Beruf des Kettenschmieds

ISERLOHN. Viele Berufe früherer Zeiten sind längst ausgestorben – seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch der Beruf des Kettenschmieds. Im Märkischen Kreis lassen sich dennoch viele ehemalige, unter Denkmalschutz stehende Schmiedehütten finden, die einem einen Einblick in längst vergangene Tage darbieten. MAERKZETTEL besuchte die Kettenschmiede Teves in Iserlohn-Oestrich.
Theater

Ein Frontalangriff auf die Lachmuskeln

ISERLOHN. Kopfabschalten und loslachen: Man nehme eine Reihe von Missverständnissen und Fehlinterpretationen kombiniert mit hitzigen Wortspielen, die nur so vor schlüpfrigem Humor triefen und verfrachte das Ganze in eine Sauna – fertig ist „Aufguss“. Die Verwirrungskomödie von René Heinersdorff heizte die Gemüter im Iserlohner Parktheater auf.
Theaterprogramm

Vom harmonischen Ensemble bis zum „Bühnenberserker“

ISERLOHN. „Die Sauerländer gehen bekanntlich zum Lachen in den Keller, doch hier ist das anders“, grinst der Theaterdirektor Johannes Josef Jostmann. Auch diesmal holt das neue Programm des Parktheaters wieder große Namen, bewegende Inszenierungen, berühmte Stücke und auch einige unbekannte Juwelen auf die Bühne Iserlohns.

Fantastische Schatten

ISERLOHN. Wer schon mal als Kind versucht hat, im Schein der Nachttischlampe mit den Händen einen Hund zu formen, der dann wie durch Zauberhand auf die gegenüberliegende Wand projiziert wird, kennt es - das gute alte Schattenspiel. Dies wurde im Iserlohner Parktheater aufgeführt.
Dechenhöhle Iserlohn

Weihnachtliche Führung sorgt für Begeisterung

ISERLOHN. Draußen fallen die dicken Schneeflocken vom Himmel und der Wind fegt mir um die Ohren. Die freudig wartenden Besucher vor dem Eingang der Dechenhöhle ziehen sich die Kapuzen auf, so wie ich auch. Die Tür wird geöffnet und wir gehen nach und nach hinein. Es ist dunkel, doch direkt nach ein paar Schritten erleuchten die flackernden Kerzen den Weg mit warmem Licht und man hört leise Gitarrenklänge. Die Weihnachtliche Führung in der Dechenhöhle beginnt.
A Musical Christmas

Vorweihnachtliche Gala löst geteilte Meinung beim Publikum aus

ISERLOHN. Sich auf Weihnachten einzustimmen gelingt am besten mit der entsprechenden stimmungsvollen Musik. Passend zu der Vorweihnachtszeit wurde am vergangenen Donnerstag, den 7. Dezember 2017, im Parktheater in Iserlohn „A Musical Christmas“ von Reset Production aufgeführt. Große Musicalhits sowie die schönsten Weihnachtslieder der Welt wurden präsentiert. Das Musical löste jedoch beim Publikum geteilte Meinung aus.