Wie im Märchen

Hemer. Magdalena Janotte ist Schulleiterin in Hemer und hat ein ungewöhnliches Hobby: professionelle Märchenerzählerin. Wenn sie mit Sterntaler und Co. auspackt, kullern auch schon einmal bei Erwachsenen die Tränen.

Karikaturen für Kumpels und Kaffee

Iserlohn. Auf unserer Internetseite Maerkzettel sind seit diesem Semester vermehrt selbstgemalte Karikaturen oder Grafiken zu sehen. Doch wer ist derjenige, der mit seinem Namen hinter den Illustrationen steht?

Rat und Tat für Flüchtlinge aus aller Welt

Iserlohn. Wie maerkzettel.de letzten Samstag berichtete, steigt die Zahl der Asylbewerber in NRW, ohne dass ausreichend Wohnraum zu Verfügung steht. Was dies für die Flüchtlinge bedeutet, erklärt Jens Keienburg, zentraler Ansprechpartner bei der Flüchtlingsberatung Iserlohn, im Interview.

Kata – Judo mal ganz anders

Deutsche Meisterin und Europameisterin - jetzt fehlt nur noch die Medaille bei der Weltmeisterschaft. Die 52-jährige Ulla Loosen sahnt bei den Kata-Meisterschaften 2012 im Judo ab.

Die Bürde der Vergangenheit

Iserlohn. Daniel war ein brutaler Schläger, drogenabhängig und obdachlos. Eine soziale Einrichtung ist vorerst das zweite Zuhause des 23-Jährigen.

„Der Relaunch ist mehr als ein neuer Anstrich!“

Iserlohn. Die Neugestaltung des Newsportals ist vollzogen. Auf der Internet-Plattform berichten Studenten der Business and Information Technology School (BiTS) über lokale Themen des Märkischen Kreises. Maerkzettel-Redakteure haben den Dozenten Prof Dr. Hans-Jürgen Friske und die Redaktionsleiterin Sonja Gurris zur Entwicklung der Lehrredaktion befragt.

„Das Schönste ist die Vielfalt“

Iserlohn. Iserlohn ist die Heimat des Maerkzettels. Grund genug, das Gesicht der Stadt, den Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, zu besuchen und zu befragen.

Ein Bestatter mit Herz und Seele

Iserlohn. Gestorben wird immer. Daraus auch noch einen Beruf zu machen und Profit zu schlagen ist für viele Menschen schwer nachzuvollziehen, beinahe makaber. Beim Gedanken an einen Bestatter schießt einigen das Bild eines kaltherzigen, alten Mannes in den Kopf. Andree Braun, seines Zeichens Bestatter in der zweiten Generation ist jedoch genau das Gegenteil. BiTSnews traf den sympathischen Iserlohner in seinem Büro in der Pütterstraße und lernte, dass es um mehr geht, als nur um Friedhöfe und kalte Särge.

Unkonventionelle Ideen für die Zukunft

Iserlohn. Schon früh verlor Berthold Wagner sein Vertrauen in die politische Landschaft. Doch anstatt zu resignieren, überlegte er sich ganz eigene und unkonventionelle Ideen zur Veränderung. Diese vertrat er auch bei der ZDF Sendung "Ich kann Kanzler!" und schaffte es sogar bis ins Finale nach Berlin.

Ein Beruf mit Tradition und Zukunft

Menden. Ein hohes Maß an Management-Qualität, gute körperliche und psychische Belastbarkeit, sicherer Umgang in der Buchführung und große Chancen auf beruflichen Aufstieg – diese Attribute sprechen für einen ambitionierten Arbeitnehmer in der Wirtschaft. Frank Kruse verkörpert sie alle.