Festivalsommer

Sommer, Sonne und... Musik!

Festivals werden immer beliebter. Foto: Pixabay

Der Sommer und die Semesterferien stehen vor der Tür. Und somit fragt sich wahrscheinlich jeder Student „Was mache ich diesen Sommer?”. Fährt man in einen coolen Partyurlaub, oder reicht auch dieses Mal wieder nicht das Geld dafür? Wenn das der Fall sein sollte, gibt es natürlich Alternativen – für den ein oder anderen wahrscheinlich sogar besser als ein Urlaub. Die Rede ist von Music-Festivals – Maerkzettel hat die Highlights des Sommers zusammengefasst.

Dieses Jahr ist für fast jeden etwas dabei. Und gerade im Sommer sind die auf jeden Fall immer ein Erlebnis. Von Hip-Hop über Elektro bis hin zu Reggae.

Mit eins der beliebtesten Festivals, was wahrscheinlich auch viele von euch kennen, ist das Splash! Das findet vom 7. bis zum 9. Juli in Sachsen-Anhalt statt. Auf euch warten viele verschiedene Künstler aus der HipHop, Deutsch-Rap und Pop Szene, wie Marteria, Genetikk, Travis Scott und vielen mehr. Allerdings sind dafür nur noch Tagesticktes verfügbar, für jeweils 49,90 Euro.

Aber auch ein anderes Festival ist dieses Jahr ziemlich angesagt! Dort treten weltberühmte Künstler, wie Major Lazer, Martin Garrix oder Fritz Kalkbrenner auf. Und zwar ist es das SonneMondSterne Festival (kurz: SMS). Es ist eines der größten Open-Air-Festivals der elektronischen Musik in Europa, es treten vereinzelt auch Vertreter des Rock und Pop auf. Das Festival findet jährlich am zweiten Augustwochenende in Thüringen an der Bleilochtalsperre bei Saalburg statt. Dieses Jahr startet es am 11. August und geht drei Tage. Dementsprechend könnt ihr auch ein 3-Tage-Ticket kaufen, was auch das Camping umfasst. Eine Karte kostet circa 139 Euro.

Doch auch hier in der Nähe findet was Cooles statt. Ein riesengroßes Reggae-Festival. Summerjam heißt das. Es ist das größte Reggae, HipHop und Worldmusic Festival in Europa. Seit 1986 findet „Summerjam“ schon statt. Immer am ersten Juliwochenende, deshalb in diesem Jahr vom 30. Juni, bis zum 2. Juli. Und zwar in Köln auf der „Regattainsel Fühlinger See“. Unter einem wechselnden Motto tritt jedes Jahr eine Vielzahl an Künstlern aus der weltweiten Reggae-, Dancehall- und Hip Hop-Szene auf. Dafür könnt ihr ebenfalls ein 3-Tage Ticket ergattern, für etwa 125 Euro.

Zu guter letzt gibt es noch das „NatureOne“ Festival für euch. Vom 4. bis 6. August 2017 wird die Raketenbasis Pydna in Kastellaun zum Place-to-be für Raver und alle, die Spaß an einer riesigen Party haben. 65.000 Besucher werden erwartet, wenn über 300 DJs und LiveActs auf 4 Haupt- und 19 Club-Floors sämtliche Arten elektronischer Musik präsentieren. Bereits donnerstags leiten auf dem 100 Hecktar großen Campingplatz schon zehntausende Techno-Fans beim "Mixery-Opening" das NatureOne-Wochenende ein. Tickets für das spektakuläre Festival gibt es ab ca. 75 Euro im Internet zu kaufen. 

Von Sophie Louise Beckmann
Veröffentlicht am 29.06.2017