Wie ein Uhrwerk

Eine Sache ist so gewiss wie die Jahreszeiten. Die damit einhergehende Zeitumstellung. Ist dies tatsächlich sinnvoll und begünstigt die effizientere Nutzung von Licht und somit Energie oder ist es einfach nur ein lästiger Begleiter, der dafür sorgt dass ich verschlafe und zu spät zur Uni komme?

Die Intention sollte sein, dass das Tageslicht besser genutzt und somit Energie, welche man sonst für die allgemeine Beleuchtung genutzt hätte, eingespart wird. Dass sich das Umstellen der Zeit nur minimal positiv auf den Energieverbrauch auswirkt, bestätigen mittlerweile diverse Studien. Wie zum Beispiel die des Büros für Technikfolgen und Abschätzung beim deutschen Bundestag. Es hat tatsächlich einen energiesparenden Effekt, jedoch ist dieser so gering, dass man es auch einfach lassen könnte.

Negative Nebeneffekte

Jedes mal aufs neue die Diskussion um die Verwirrung ob sich die Uhr eine Stunde vor oder zurück stellt. Da fragt man sich wozu das ganze Theater. Auch nach zahlreichen Abstimmungen ist es nicht sicher ob die Zeitumstellung bleiben oder abgeschafft werden soll, führten bisher ins Leere. Wenn diese Begründung wegfällt empfinden es die meisten einfach nur als lästig. Leute verschlafen weil sich Uhren nicht automatisch umstellen. Der Schlafrhythmus von kleinen Kindern verschiebt sich und Eltern sind gestresst. Außerdem treten häufig Probleme auf. Die meisten geben an, dass sie sich müde und schlapp fühlen. Außerdem haben laut Statistik viele Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme oder fühlen sich gereizt. 


Statistiken sprechen für eine Abschaffung


In einer Statistik vom statistischen Bundesamt, in der es darum geht ob die Menschen schon mal Probleme mit der Zeitumstellung hatte. 20 - 30 % geben an, dass ihnen die Zeitumstellung schonmal Unannehmlichkeiten bereitet haben. Viele verschlafen da sie vergessen Uhren umzustellen. In Deutschland sind 84 % der Menschen für eine Abschaffung. Also warum sie behalten? 
Eine Abschaffung zu kommunizieren wäre aufwendig. Und auch nicht leicht und schnell durchsetzbar. Die meisten Leute sind auch der Meinung die Zeitumstellung ist überflüssig. Mit Recht. Dieses Jahr haben sich 80 % der Menschen ausgesprochen die Zeitumstellung als überflüssig zu empfinden. Vielleicht sollte eine Abschaffung tatsächlich in Betracht gezogen werden. 

Von Isabel Scheele
Veröffentlicht am 02.11.2018