Wahl für die Kleinen

U-18-Europawahl ohne Wähler

ISERLOHN. Am Freitag fand die deutschlandweite U-18-Europawahl statt. Beim Wahllokal in den Räumlichkeiten der Sportjugend Märkischer Kreis, konnten Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgeben. Doch trotz zahlreicher Werbung in den sozialen Netzwerken kamen keine Kinder.

DUELL DER WOCHE

Kinder-Glück auf Social Media. Muss das sein?

Fotos der eigenen Kinder auf Social Media posten? Das ist grade eines der Top-Themen unter den Prominenten. Der Grund: Die Geburt des ersten Sohnes von Meghan Markle und Prinz Harry – Archie. Er wurde erst zwei Tage nach der Geburt der Öffentlichkeit präsentiert. Dieses Thema wird auch bei MAERKZETTEL heiß diskutiert. KOMMENTAR.

Digitalisierung im Ländervergleich

Die Digitalisierung als große politische Herausforderung

DÜSSELDORF. Das Thema Digitalisierung sorgte in der Vergangenheit im Landtag NRW für hitzige Debatten in der Plenarsitzung. Die Parteien sind sich uneins: Wie wird der Streitpunkt einer besseren Digitalisierung am effektivsten realisiert? Natürlich verfolgen alle ein gemeinsames Ziel: bessere Internetvoraussetzung – und das überall und schnellstmöglich. Tschüss Kupferkabel, Hallo Glasfaser. Aber wie ist das umzusetzen?

Aufklärung gefordert

Wenn die Chance auf BAföG versäumt wird

DEUTSCHLAND. Immer mehr Studenten und Schüler versäumen die Chance auf finanzielle Unterstützung durch das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Der Grund: Viele informieren sich nicht ausreichend über die Rahmenbedingungen. Zu viele Formulare und Belege schrecken sie ab. Doch die Arbeit ist es meistens wert.

Serie: Besuch im Landtag

NRW bekommt Brexit-Auswirkungen zu spüren

DÜSSELDORF. Der Britische EU-Austritt ist bis zum 31.Oktober verlängert worden. Das war das Ergebnis des Krisengipfels Anfang des Monats in Brüssel. In Nordrhein-Westfalen sind dennoch bereits jetzt Auswirkungen in der Wirtschaft sichtbar.

Pressesprecher im NRW Landtag

Der Beruf des Pressesprechers –„Man muss wissen, wer es weiß“

DÜSSELDORF. Sie haben eine Gatekeeper-Funktion, koordinieren alles, müssen immer ansprechbar sein und sind über alles informiert – so sieht das Berufsbild eines Pressesprechers aus. Doch was sind die Herausforderungen, besonders bei der Pressearbeit für Fraktionen und Politiker? Wie gelingt der Umgang mit den Sozialen Medien? Im Gespräch mit MAERKZETTEL erzählen Dr. Stephan Malessa, Pressesprecher des NRW Landtages, Frank Uferkamp, der Pressesprecher der Fraktion der SPD und Nadja Kremser, die Pressesprecherin der FDP-Fraktion im NRW Landtag von ihren Aufgaben und den alltäglichen Herausforderungen.
Wie die junge Generation von der EU profitiert

Einigkeit, Recht und Freiheit in Europa

28 Prozent – so gering war der Anteil der 18- bis 24-Jährigen, die bei der letzten Europawahl 2014 ihre Stimme abgaben. Bei der kommenden Europawahl werden ähnliche Zahlen befürchtet. So mobilisieren sich Parteien und Soziale Netzwerke, um junge Wähler an die Urne zu locken. Diese wissen oft gar nicht, warum sie regelmäßig von den Errungenschaften der EU profitieren können.
Portrait: Walter Egiziano

„Mich und Musik gibt’s nur im Doppelpack“

ISERLOHN. Wenn er mal nicht auf Tournee mit dem Musical „Massachusetts“ ist, arbeitet Walter Egiziano im heimischen Familienrestaurant in Italien. Er versucht, trotz seiner Leidenschaft, dem Musik machen, mit seinen beiden Brüdern bei den „Italian Bee Gees“, seine Wurzeln nicht hinten anstehen stehen zu lassen.
Berufsbild Bibliothekarin

„Wir sind keine `Bücher-über-den-Tisch-Schieber´“

KAMEN. Wer wird eigentlich noch Bibliothekarin? Gerade im Hinblick auf die Ausbildung zur Bibliothekarin, bringt der Beruf einige Herausforderungen mit sich. Doch was sind die Aufgaben einer Bibliothekarin heutzutage und wie hat sich das Berufsbild verändert? Diplom Bibliothekarin, Andrea Sternal verrät im Interview mit MAERKZETTEL genau dies.
Wahl-O-Mat und Co.

Digitale Entscheidungshilfen im Europawahlkampf - Sinnvoll?

Nächste Woche ist es soweit: Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union wählen zum neunten Mal das Europäische Parlament. Das Angebot an digitalen Entscheidungshilfen vor solchen Wahlen ist groß. Das bekannteste Tool ist wohl der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Gerade jetzt ist dieser wieder heiß begehrt. Doch kann man mit den Ergebnissen überhaupt etwas anfangen oder sind sie reine Zeitverschwendung? KOMMENTAR.
Holocaust-Mahnmal Berlin

Holocaust-Mahnmal – Spielplatz oder Denkmal?

BERLIN. Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas ist Besuchern frei zugänglich. Es soll an die 6 Millionen Juden erinnern, die unter der Führung von Adolf Hitler und den Nationalsozialisten ermordet wurden. Die Realität lässt allerdings Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Gedenkens aufkommen. Was sich dort abspielt, ist alles andere als eine stille Anteilnahme. Ein Kommentar.
Deutscher Earth Overshoot Day

„Entschuldigung, haben Sie zwei Erden für mich?“

DEUTSCHLAND. Die natürlichen Ressourcen unserer Erde sind begrenzt. Sie reichen nicht mehr aus, um unser grenzenloses Bedürfnis nach Konsum zu stillen geschweige denn unsere enorme CO2 Produktion zu kompensieren. Wir verbrauchen mehr als uns der Planet geben kann. Der Earth Overshoot Day gibt uns genau an, wann wir das Budget der Erde überzogen haben.
Flugzeugunglück in Russland

Flugzeugkatastrophe am Moskauer Flughafen

MOSKAU. Es war einer der schwersten Flugzeugunfälle, den die russische Fluggesellschaft Aeroflot bislang verzeichnen musste. 37 Menschen überlebten, 41 starben. Das Untersuchungskomitee der Russischen Föderation begann seine Nachforschung.
Theaterrezension

Willkommen bei den Hartmanns - Theaterfassung reicht nicht an Kinofassung heran

ISERLOHN. Die einstige Kinosensation „Willkommen bei den Hartmanns“ ist vergangenen Samstag im Parktheater Iserlohn aufgeführt worden. Die Zuschauern bekamen eine Komödie zur deutschen Flüchtlingskrise zu sehen. Doch überzeugen konnte die einfach dargestellte Version des Films vor allem das junge Publikum nicht.

Montagsspiele - Ein Beispiel für zunehmende Kommerzialisierung des Fußballs?

Beim Montagsspiel der Regionalliga zwischen Rot-Weiß Essen und dem TV Wattenscheid 09 kam es zu Protesten gegen den TV-Sender Sport1. Für eine Liveübertragung begann das Spiel um 20:15 Uhr am Montagabend. Mit Bannern und Sprechgesängen machten die Fanlager beider Mannschaften ihrem Ärger Luft. Doch warum gibt es diese Montagsspiele und was bedeuten sie für die Fans? Ein Kommentar.
Traditionen und Bräuche rund um den Maifeiertag

Der Beginn des Monats Mai – was hat es damit auf sich?

HERSCHEID. Der erste Mai gilt in Deutschland als ein gesetzlicher Feiertag. Am Abend zuvor wird getanzt, gesungen und gelacht. Wieso allerdings ausgiebig gefeiert wird und am nächsten Tag der Rausch ausgeschlafen werden kann - das weiß keiner so genau. MAERKZETTEL klärt auf.
Demonstrieren für die Umwelt

Fridays for Future - Auf der Straße statt im Klassenzimmer

ISERLOHN. „Fridays for Future“ – wer kennt die Bewegung mittlerweile nicht? Junge, politisch engagierte Aktivisten und Aktivistinnen, die sich stark für den Klimaschutz einsetzen. Der einzige Haken: Freitags geht eine Vielzahl der Schülerinnen und Schüler nicht mehr in den Unterricht. Anstatt die Schulbank zu drücken geht es mit Trillerpfeifen und selbstgemachten Plakaten auf die Straße. Schriftzüge wie „Safe the Planet“ hält hier fast jeder zweite Schüler in die Luft.