Mikrobrauereien auf dem Vormarsch

Deutsches Bier, ein Stück Heimat.

… so war nach der Wende, als die Branche so richtig boomte. Als die Freude über die Einigung noch oft und kräftig begossen werden musste. Da war noch ein Liter Bier das Maß aller Dinge.

Welttag des Buches

Die Jugendgeneration sollte mehr lesen

Seit 1995 gibt es den von der UNESCO ins Leben gerufenen „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ am 23. April. Am mutmaßlichen Geburts- und Todestag von William Shakespeare, der wie kein anderer den weltweiten Umgang mit Sprache und Literatur geprägt hat. Heutzutage bleibt jedoch die Frage, wieso in der Jugendgeneration kaum noch gelesen wird. Ein Kommentar.

Freiwillige Feuerwehr

Feuer und Flamme – Helden des Alltags auf der Spur

LETMATHE. Dominik Köper ist bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Maerkzettel traf den 23-Jährigen zum Interview und sprach mit ihm über seinen Alltag bei der Freiwilligen Feuerwehr Letmathe.

Dechenhöhle Iserlohn

Ferienprogramm zieht viele Besucher an

ISERLOHN. Erlebnisführung durch die dunkle Dechenhöhle mit Museumsrallye und Schatzsuche fand großen Andrang.

Von Iserlohn nach Sri Lanka

„Ich betreibe Entwicklungshilfe vor Ort“

ISERLOHN. Nächstenliebe und unkonventionelle Hilfe sind für viele Menschen ein Begriff. Für Lutz Malaschöwski seit mehr als 30 Jahren der Mittelpunkt seines Lebens: Der mittlerweile pensionierte Polizeibeamte baut durch Spenden finanzierte Steinhäuser und Kindergärten in Sri Lanka. Ein Portrait.

Nachrichten

Verkehrsunfall

Polizei sucht Unfallbeteiligten

Sachschaden

Einbrecher in Schule

Taschendiebstahl

Älterer Mann klaut Geldbörse

Schwerer Verkehrsunfall in Hemer

Auto überschlägt sich

„Die Traumjäger"

Fremde Welten und fantastische Wesen

LÜDENSCHEID. Jeden Freitag treffen sich begeisterte Rollenspielfans in der Kinder- und Jugendfreizeitstätte Audrey's, um sich gemeinsam „Pen & Paper"-Abenteuern zu stellen. Der seit 2002 bestehende Verein "Die Traumjäger" bietet für seine circa 80 Mitglieder jede Woche bis zu sechs verschiedene Spielerunden an.
Lachyoga - Ein Selbstversuch

Eine andere Art, Lachen zu lernen

LÜDENSCHEID. In vielen Selbsthilfe-Foren befinden sich Beiträge über die Kunst des Lachyogas – eine Möglichkeit, sich glücklich zu lachen. Doch was ist das eigentlich, und funktioniert es auch? Wir besuchten die Lachgruppe Lüdenscheid und probierten es einmal selbst aus.
Kritik an Ostern

Ostern im negativen Wandel der Zeit

Was feiern wir da noch mal? Auferstehung, Fruchtbarkeit, Sommerbeginn oder doch einen eierlegenden Hasen? Es scheint, als würde das niemand wirklich wissen und kaum einen interessieren. Ein Kommentar. 
Ostern

Der zu Unrecht unterschätzte Feiertag

Jedes Jahr aufs Neue in der Frühlingszeit werden wir damit konfrontiert: Bemalte Eier, Plüsch-Hühner und Osterhasen scheinen uns zu verfolgen, und viele fragen sich, ob Ostern den aufgebauschten Kommerz eigentlich wert ist. Doch ist Ostern wirklich so schlimm, wie der allgemein lethargische Eindruck es vermuten lässt? Ein Kommentar.
Türkei-Referendum

Eine Zerreißprobe für alle (Deutsch-) Türken

Recep Tayyip Erdoğan plant eine Verfassungsreform, die ihm deutlich mehr Macht zusprechen soll. Bis zum 9. April durften auch die 1,4 Millionen wahlberechtigten Türken in Deutschland abstimmen. Dabei zeichnet sich seit Wochen eine Zerreißprobe ab.
Letmather Frühlingserwachen

„Late-Night-Shoppen“ an einem herrlichen Frühlingsabend

ISERLOHN-LETMATHE. „Einkaufen. Erleben. Genießen.“ – unter diesem Motto lud die Werbegemeinschaft Letmathe am 31. März zum „Frühlingserwachen“ in die Letmather Innenstadt ein. Das Konzept überzeugte nicht nur die Besucher, sondern auch die Einzelhändler.
7. April: Weltgesundheitstag

WHO-Kampagne macht auf Depression aufmerksam

Dieses Jahr hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Kampagne über Depressionen ins Leben gerufen.
Talkshow

Untenrumdebatte bei "Schulz & Böhmermann"

Eine neue Staffel der etwas anderen Talkshow hat begonnen. „Schulz & Böhmermann“ laden jeden ersten Sonntag im Monat vier Gäste zum Gespräch. Die erste Show mit dem Thema „Sexismus“ hatte es ordentlich in sich und sorgte für kontroverse Momente und Empörung. Ein Kommentar.
Lammtag auf dem Iserlohner Stiftungshof

Lämmer und Zicklein ziehen viele Besucher an

ISERLOHN. Bereits zum sechsten Mal lud der Stiftungshof in Iserlohn zum Lammtag ein – ein Erfolgskonzept. Highlight des Tages waren die neugeborenen Lämmer: Die Besucher durften sogar zu den Tieren in den Stall. Auch das bunte Rahmenprogramm lockte Jung und Alt an.
Jazz Club lädt Musiker ein

Offene Bühne: Pop, Rock und Jazz in Lüdenscheid

LÜDENSCHEID. Bühne frei, sei dabei ─ unter diesem Motto veranstaltet der Jazz Club Lüdenscheid einmal im Monat seine Offene Bühne in der regionalen Kultkneipe „Stock“. Dort können Musiker aller Genres und Generationen nach Lust und Laune auftreten und ihre Arbeit präsentieren.
Dechenhöhle Iserlohn

Höhlenlichter 2017 sorgen für Faszination und Staunen

ISERLOHN. Die sechste Serie der Höhlenlichter lockte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an. Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld von „World of Lights“ zauberte erneut ein außergewöhnliches Farbenspiel in der Iserlohner Tropfsteinhöhle und versetzte die Besucher in Staunen.
Umfrage zur EU

Was bedeutet den Deutschen Europa?

ISERLOHN. Der Grundstein der heutigen EU wurde 1957 in Rom gelegt. Damals haben sechs europäische Länder die Römischen Verträge unterzeichnet mit dem Ziel, für Frieden, Stabilität und Wohlstand zu sorgen. Doch wie steht die EU heute da und sind alle EU-Bürger noch immer glücklich? Die Passanten in der Iserlohner Innenstadt sind sich einig: Europa ist Heimat und Freiheit.
EU – Römische Verträge

Wenn eine Wertegemeinschaft scheinbar an Wert verliert

Die EU feiert sich. Vor 60 Jahren am 25. März 1957 unterzeichneten sechs Staaten die Römischen Verträge – der Grundstein der heutigen Europäischen Union. Doch so richtig famos wird die Party in Rom wohl nicht ausfallen. Denn was vor sechs Jahrzehnten voller Enthusiasmus begann, steht heute vor der größten Zerreißprobe seiner Geschichte. In immer mehr Mitgliedsstaaten reift der Gedanke hin zum Nationalismus; Rechtsextremismus erhält Einzug in den Reihen Europas. Ein Kommentar.
Treffen in Washington

Merkel im Weißen Haus: Hoffnung trifft auf Protektionismus

WASHINGTON. Bundeskanzlerin Angela Merkel traf zum ersten Mal auf US-Präsident Donald Trump. Während Trump Amerika als ewigen Verlierer darstellt, betont Merkel die Vorteile starker Handelsbeziehungen. Doch wer hat recht? Ein Kommentar.
Interview

Ausbildung zum Polizisten

Der Beruf des Polizisten ist nachwievor ein sehr wichtiger in der Gesellschaft. Aber was lernt man in der Ausbildung überhaupt und wie wird man auf den Ernstfall vorbereitet? Über solche Fragen sprach MAERKZETTEL mit einem Polizeischüler im zweiten Ausbildungsjahr.
Fußball

Marvin Weischer: „Rückkehr in die Bundesliga wäre ein Traum“

ISERLOHN. Die B-Juniorinnen des FC Iserlohn sind in ihrem Verein das Maß aller Dinge. Aktuell grüßt das Team von Trainer Marvin Weischer in der Regionalliga West als Herbstmeister von Tabellenplatz eins. Das Ziel: Die Rückkehr in die Bundesliga.m
Rouge One: A Star Wars Story

Altbekanntes neu verpackt

Dass eine Star Wars Geschichte auch gut funktionieren kann, ohne zur Hauptreihe zu gehören, beweist der Film "Rouge One: A Star Wars Story". Produzent Disney hat keine Kosten und Mühen gescheut, um einen hochwertigen Blockbuster zu produzieren. Der achte Film der Star Wars Reihe erzählt die Geschichte zwischen den Episoden Drei und Vier.
Auftakt 2017

Neues Jahr, neue Vorsätze

Die bekannten guten Vorsätze gehören für viele Menschen inzwischen genauso zum Jahreswechsel dazu wie Silvesterraketen. Es ist nie schlecht, etwas Neues zu probieren oder sich etwas vorzunehmen. Aber warum eigentlich immer zum Jahreswechsel?
International

Weihnachten in der Welt

Bald ist es soweit. Die Familien versammeln sich unter dem geschmückten Weihnachtsbaum und verbringen den Heiligen Abend zusammen. Doch wie sieht es bei anderen Nationen aus? Gibt es dort auch einen Weihnachtsbaum? Der Frage ist Maerkzettel kurz vor dem Fest mal nachgegangen.
Luxuslärm

Abschiedskonzerte im ausverkauften Parktheater

ISERLOHN. Zum dritten Mal stand die heimische Band Luxuslärm zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Hagen auf der Bühne des Parktheaters. Bereits 2009 und 2015 fanden im Rahmen der Reihe „Rook meets Classic“ jeweils drei gemeinsame Cross-Over-Konzerte statt. Nach dem ersten Auftritt folgten zwei weitere ausverkaufte Konzerte.
Parktheater

Heimspiel des Pantoffel-Panthers

ISERLOHN. Jochen Busse ist gebürtiger Iserlohner und zur Zeit mit dem Theaterstück Der Pantoffel-Panther auf Deutschlandtournee. Eigentlich stand Iserlohn nicht im Programm, doch ließ es sich Busse nicht nehmen, einen Stopp in seiner alten Heimat einzubauen.
Fußball

FCI-TV: Probephase gut überstanden

ISERLOHN. Seit zwei Monaten geht der FC Iserlohn im Bereich Berichterstattung neue Wege. Live Berichterstattung habe es laut Hendrik Wiesener in dieser Form zuvor bei keinem anderen 6. Ligisten gegeben. Doch was passiert da eigentlich so genau beim FCI?

3. Advent in Barendorf

Der Winter ist bereits eingetroffen, das Weihnachtsfest steht kurz bevor. Genau die richtige Zeit um sich in die entsprechende Stimmung zu...
PISA-Studie

Ein umstrittener Vergleich

Am Dienstag war es wieder so weit, die aktuellen Ergebnisse der PISA-Studie wurden vorgestellt. Alle drei Jahre werden die Fähigkeiten und Entwicklungen von 15-jährigen Schülerinnen und Schülern weltweit geprüft und verglichen. Deutschland liegt in allen Bereichen leicht über dem Durchschnitt. Der Unterschied zu den Spitzenreitern bleibt dennoch groß.