Kommentar

Sexuelle Belästigung auf Festivals

Ein Kommentar. Der Frühling weicht langsam dem Sommer, denn die Temperaturen klettern immer öfter auf über 25 Grad. Für viele heißt es ab ins Freibad oder an den See. Andere freuen sich schon seit Monaten auf die Festivalsaison. Egal ob nur für einen Abend oder mehrere Tage mit dem Zelt, für Festivalliebhaber ist es das Highlight des Sommers. Doch wenn viele Menschen ausgelassen Feiern und Alkohol fließt, kommt es manchmal zu unschönen Momenten. Zu Momenten, in denen fremde Menschen einen unsittlich berühren: zu sexueller Belästigung.

Ein Portrait

26-jähriger ist Logistik-Abteilungsleiter bei Amazon

HAGEN. MAERKZETTEL ist zu Besuch bei Furkan Aybar in Hagen, der sein Bachelor an der damals noch Business and Information Technology School (BiTS) – heute University of Applied Sciences Europe (UE) – in Iserlohn gemacht hat. Durch weiterführende Wege, hat er die Stelle als Abteilungsleiter (Junior Chief) in dem neuen Logistikzentrum von Amazon in Dortmund übernommen. Er spricht über seine Ausbildung, zielstrebigen Zukunftspläne und über seinen neuen Beruf.

Internationaler Tag der Pressefreiheit

„Ohne Pressefreiheit sind wir alle unfrei“

Heute ist der internationale Tag der Pressefreiheit. Presse- und Meinungsfreiheit sind die stärksten Waffen einer Demokratie und können so leicht nicht unterdrückt werden. Sie dürfen nicht verstummen! Daran glaubt MAERKZETTEL und dafür wollen wir jeden Tag stehen. Und doch zeigt ein Blick in die Welt: Die Pressefreiheit ist in Bedrängnis. Wir haben mit Journalisten rund um den Globus gesprochen und sie nach ihrer Einschätzung gefragt.

Portrait

Unterwegs in Unterhemd und kurzer Hose

ISERLOHN-LETMATHE. Wenn er mal nicht auf seinen abenteuerlichen Radtouren unterwegs ist, sitzt Jürgen Kalf mit einem Cappuccino in seiner Iserlohner Stamm-Eisdiele „San Remo“ am Dicken Turm und beobachtet die Menschen. Denn hinter dem Extremhobbysportler verbirgt sich ein unbekümmerter Genießer, der durch seine Reisen seine Zeit, die Natur und vor allem sich selbst zu schätzen lernte.

Michael Beger:

„Wir wollten der Schokolade einen sichtbaren Platz geben“

MENDEN. „Egal was die Frage ist… Schokolade ist die Antwort“ − Mit diesem Spruch wirbt die Schokoladenmanufaktur Sauerland, die Manufaktur und Café vereint. MAERKZETTEL hat den Mendener Betrieb besucht und mit und mit dem Konditormeister Christian Hömberg, sowie dem Vertriebs- und Marketingleiter Michael Beger gesprochen.

Bildausstellung

"Jenseits des Dokumentarischen"

ISERLOHN. Ein künstlerisches Zusammentreffen der Kulturen ist aktuell in der Städtischen Galerie Iserlohn zu erleben. Die Ausstellung „Jenseits des Dokumentarischen“, führt durch eine Ansammlung an Werken von sechs chinesischen und sechs deutschen Künstlern.

Ein Abend bei „Festi Ramazan“ in Dortmund

Das „Festi Ramazan“, die größte Ramadan-Veranstaltung in Europa, wird in diesem Jahr zum 8. Mal ausgerichtet. Hunderttausende von Menschen besuchen jedes Jahr die Veranstaltung. MAERKZETTEL war dieses Jahr auch da und ist bei vielfältigen Angebot von Essen und Unterhaltung fast umgekippt.

Skatenight in Münster

Münster. Nach einem gelungenen Saisonauftakt am ersten Mai Wochenende, war es am vergangenen Freitag wieder so weit. Egal ob jung oder alt, trainiert oder Gelegenheitssportler in Münster wurden die Inliner ausgepackt, angezogen und sich auf den Schlossplatz in Münsters Innenstadt versammelt. Dieses Mal nahmen bei dem sonnigen Wetter knapp 2000 Menschen teil, unter ihnen auch Maerkzettel.
Joshua Dahmen:

„Wir haben lange dafür gekämpft um zu stehen, wo wir jetzt sind“

ISERLOHN. Wenn einer fragen würde welche Sportart in Deutschland am beliebtesten ist, würden die Menschen wahrscheinlich mit Fußball antworten. Natürlich gibt es auch andere Sportarten, die in Deutschland in den letzten Jahren immer beliebter wurden. Dazu gehört zum Beispiel die amerikanische Sportart Basketball. MAERKZETTEL hat mit dem 25-jährigen Iserlohn Kangaroos Kapitän, Joshua Dahmen, über amerikanische Sportarten und den Basketball in Iserlohn geredet.
Landwirtschaftlicher Reiterverein Kalthof

Von Putzen bis Absatteln - Einmal Turnier und wieder zurück

ISERLOHN. Während viele Familien die erstmaligen Pfingstferien für Urlaub nutzen, steht für die Reiter aus Iserlohn und Umgebung das jährliche Dressur- und Springturnier des Landwirtschaftlichen Reitervereins Kalthof an. MAERKZETTEL begleitete eine junge Amateurin einen Tag lang bei ihrem Turnieralltag.
Britisches Königshaus

Wenn Hollywood nach Windsor kommt - Ein Spektakel mit fadem Beigeschmack

Ein Kommentar. Es war wohl das amerikanischte royale Event aller Zeiten. Am Samstag, den 19. Mai läuteten für Prince Harry und Meghan Markle im kleinen Örtchen Windsor, verfolgt von hunderttausend gespannten Fernsehzuschauern, die Hochzeitsglocken.

Dashcam – Dürfen Autofahrer uneingeschränkt Filmen?

Das Landgericht Karlsruhe entschied vor kurzem, ob Dashcams als Beweismittel zu beispielsweise einer Unfallklärung anerkannt werden sollten oder nicht. Das Urteil lautet, das ab sofort Dashcams als Beweismittel zulässig sind. Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht. Wie handhabt dies die Iserlohner Polizei?
Basketball erobert Iserlohn

Iserlohn Kangaroos streben nach Größerem

ISERLOHN. Amerikanische Sportarten haben sich in der Vergangenheit in Iserlohn etabliert. Eishockey ist die unangefochtene Nummer eins in der Stadt, dahinter hat sich Basketball eingereiht. Die Iserlohn Kangaroos spielen in der Zweiten Basketballliga Pro B (dritthöchste Spielklasse) und streben nach Größerem. MAERKZETTEL sprach mit Zlata Dahmen, die zusammen mit ihrem Mann die sportliche Leitung managt.

Sport und Sucht – Vortrag eines Sportpsychologen

ISERLOHN. Am vergangenen Donnerstagabend, den 17.Mai 2018, war der Sportpsychologe Sebastian Altfeld in Iserlohn zu Besuch. Er will den Zuhörern die Wechselwirkung von Sport und Sucht erklären, da Sucht nach wie vor als Tabuthema gilt.
Parktheater Iserlohn

Musik in der Luft

ISERLOHN. Als ich mich am 17. Mai ins Parktheater Iserlohn begeben habe, erwartete mich ein Abend, der ganz besonderen Art: Das MitSingDing. Ein Karaokeabend, der von Musiker Stefan Nussbaum moderiert wurde.
Interview mit einem Hemeraner Imker

Bienensterben und die Piraterie des flüssigen Goldes

HEMER. Am 20. Mai ist zum ersten Mal von den Vereinten Nationen erklärter Weltbienentag. Dieser soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Blütenbestäuber-Insekten für die Natur und uns Menschen sind. Und nicht nur, dass die Bienenanzahl stetig sinkt, in Deutschland werden zudem seit einigen Jahren immer wieder Bienenvölker gestohlen. Auch im Märkischen Kreis hat sich Anfang des Jahres ein solcher Vorfall ereignet. Dazu hat Maerkzettel en Hemeraner Imker und Ersten Vereinsvorsitzenden des örtlichen Imkervereins Matthias Opitz interviewt, der im Januar Opfer eines Bienenstock-Diebstahls wurde.
Ein Selbstversuch

Einmal Klopapier, aber ohne das Plastik bitte

Es existiert in den verschiedensten Formen und ist leider kaum noch wegzudenken. Wovon ist die Rede? Plastik. Die Diskussion ob Plastik gut oder schlecht für die Umwelt ist, ist mittlerweile überflüssig. An jeder Autobahn, an jedem Park, in jedem Fluss, See oder Meer können wir es finden. Die Umwelt, die Tiere und ein stückweit auch wir Menschen werden davon beeinträchtigt. Trotzdem fühlen wir uns nicht in der Pflicht, etwas dagegen zu tun. Also mache ich den ersten Schritt und starte einen Selbstversuch: Wie viel verbrauche ich und funktioniert das Leben auch ohne Plastik?