Die besten Winterlooks

Schnee, Regen und Kälte – Was zieht man da nur an? Für diesen Winter gibt es aber dennoch Trends, um gut auszusehen. Mit diesen Top drei der besten Winterlooks seid Ihr besonders gut vorbereitet.

Das "wahre" Weihnachten

Weihnachten ist für die meisten Leute die schönste Zeit des Jahres. Weihnachtslieder werden angestimmt, es gibt viele bunte Lichter, Weihnachtsmärkte in jeder Stadt und der Geruch von gebrannten Mandeln und anderen Leckereien liegt in der Luft. Doch wer feiert heutzutage noch traditionell Weihnachten und wer beschenkt sich einfach nur?

Immer mehr Studenten

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind fast 2,85 Millionen Menschen an deutschen Hochschulen und Universitäten eingeschrieben. Nie zuvor waren so viele Studenten immatrikuliert. Von Jahr zu Jahr werden es immer mehr, doch erste Anzeichen bestehen, dass sich das in naher Zukunft ändert.
Smartphone-Nutzung

Hauptsache WLAN. Hauptsache online.

Das Smartphone – unser Freund und Begleiter in allen Lebenslagen. Doch was macht es zu dem, was es für uns ist – das ultimative Kommunikations- und Beschäftigungsobjekt? Eine stabile, schnelle Internetverbindung und am besten noch: funktionierendes WLAN. Genau das scheint auf der Prioritätenliste der Millennials (Generation der heute 17 bis 37-Jährigen) ganz oben zu stehen. Dabei ist es manchmal besser das Smartphone in der Tasche zu lassen.
Im Porträt Tobi Katze

Der Rocker unter den Literaten

ISERLOHN. Die Bühne ist dunkel. Harte Töne einer elektrischen Gitarre sind zu hören. Ein Scheinwerferkegel strahlt auf einen dynamisch einlaufenden, etwas zerstreut wirkenden Mann. Der Auftritt erinnert an den großer Rockstars bei ihren Konzerten, doch es ist eine Lesung, die hier bevorsteht und, Deutschlands erster Live-Literat, der die Bühne betrat, sein Name: Tobi Katze.
Kommentar

Trumps Traum von Amerika

Der 5. Dezember 2017 könnte sich als richtungsweisender Tag in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika erweisen: Donald Trumps viel diskutiertes Einreisegesetz, welches die Einreise aus mehrheitlich muslimischen Staaten Iran, Jemen, Lybien, Somalia, Syrien und Tschad, sowie die Einreise nordkoreanischer Staatsbürger und venezuelanischer Regierungsvertreter verhindert, ist nun gültig.
Reisereportage

Israel – Ein Land voller Gegensätze

„Ich glaube, wir müssen rückwärts zurückgehen, wie die anderen auch“, sagt Jana Lanfermann, meine Freundin und Reisebegleitung, zu mir, nachdem uns eine junge Mutter aufgeregt mit rotierendem Finger dazu animierte, ihr gleichzutun. Also fangen auch wir an, uns rückwärts von der Steinwand zu entfernen. Wir sind in Israel, in Jerusalem, inmitten der ein Quadratkilometer großen Altstadt und stehen vor der Klagemauer. Sich mit dem Rücken zur Mauer zu entfernen, sei respektlos erfahren wir später. Es ist Samstag, Schabbat, der heilige Tag für die Juden, der Ruhetag.
Lifestyle-Trend

„Ich werd’ schon ganz hygge“

Zusammen mit der Familie am Esstisch sitzen, es gibt leckeres Essen und draußen ist es kalt. Es ist Anfang Dezember, die Weihnachtszeit beginnt und damit die festlichste Zeit des Jahres. Es gibt ein dänisches Wort, was oft im Zusammenhang mit dieser Jahreszeit genannt wird und regelrecht zum Trend geworden ist: „Hygge“. Dieser Begriff steht für Gemütlichkeit, Glück und Geborgenheit. Doch wo kommt er her? Und mit was verbinden die Menschen aus dem Märkischen Kreis dieses Gefühl von Glück und Harmonie?

Sechs Tage

SREBRENICA - Vier Jahre herrschte der Krieg in Bosnien und Herzegowina. Mehr als 41.000 Menschenleben wurden ausgelöscht. Nun 22 Jahre später sind die beiden Hauptverantwortlichen für die hohe Opferzahl zur Verantwortung gezogen worden. Zijad und Meho erzählen ihre Geschichte, wie sie dem Tod begegneten.
Kommentar

Balkan-Schlachter Mladic verurteilt

Der ehemalige General der bosnischen Serben Ratko Mladic wurde zur lebenslanger Haft vom Europäischen Gerichtshof in Den Haag verurteilt. Mehr als 25 Jahre nach dem Massaker von Srebrenica, bei dem 8372 Menschen auf grausame Art und Weise hingerichtet, ermordet und in Massengräber geworfen wurden, wurde der heute 75-Jährige zur Verantwortung gezogen.