Mord in der Oper

Rasant, brutal, überwältigend

ISERLOHN. Das Parktheater Iserlohn hieß unter dem Motto „Mord in der Oper“ganz besondere Gäste willkommen. Es war nicht nur das WDR Funkhausorchester anwesend, sondern auch die Schauspielerin Sabine Postel als Moderatorin, die besonders für ihre Rolle der Kommissarin Inga Lürsen im „Tatort“ aus Bremen bekannt ist. Sie untersuchte an diesem Samstagabend die berühmtesten Schreckenstaten der Geschichte des musikalischen Theaters.
Ein Theaterstück im Mendener Amateur Theater

Zwei Darsteller, eine Bühne und zwei Kinderwagen – fertig ist ein Theaterstück

MENDEN. Theater und ich? Naja, eine Liebesgeschichte sieht anders aus. Ich bevorzuge eher das Kino, den Spielfilm auf der eigenen Couch oder halt eben andere Dinge, mit denen ich meine Abende füllen kann. Bisher war ich erst einmal im Theater, „Iphigenie auf Tauris“ im Apollo-Theater in Siegen, in der gymnasialen Oberstufe. Kurzum, es war nicht so meins. Teil zwei stand also am 07. Juni an, diesmal führte mich meine Reise nach Menden.

Das „alte" Parktheater

ISERLOHN. Das Parktheater ist eine Besonderheit in Iserlohn. Es hat einen großen Teil der Geschichte Iserlohns überdauert. Doch wie kam es zum heutigen Iserlohner Parktheater? MAERKZETTEL sprach mit Marieluise Spangenberg, der ehemaligen Kulturvertreterin, über das alte Parktheater.
Maria

„Selten war Gesellschaftskritik so Humorvoll"

ISERLOHN. Das Kabarett Trio Storno begeisterte am vergangenen Freitag den 08. Juni 2018 mit ihrem Programm „Die neue Sonderinventur" das Publikum im Parktheater Iserlohn. Auch wenn dies ihr letzter Auftritt vor der Sommerpause ist, schaffte Storno es mit ihrer auf den Punkt gebrachten und humorvollen Show zu überzeugen.

WDR Sinfonieorchester Köln zu Gast im Parktheater

ISERLOHN. Zwei Sinfonien von Mozart und ein Stück von Strauss standen auf dem Spielplan des WDR Sinfonieorchesters Köln, das am Samstagabend im Parktheater Iserlohn zu Besuch war. Unter Leitung des griechischen Dirigenten Constantinos Carydis entstand ein Abend voll musikalischem Genuss. Doch wusste das zwei-stündige Konzert alle Anwesenden zu unterhalten?

Das getanzte Dschungelbuch

ISERLOHN. Die Bühne des Iserlohner Parktheaters verwandelte sich an diesem Wochenende, den 2. und 3. Juni, in einen Dschungel, in dem das Kind Mogli mit vielen wilden Tieren tanzte. Die Ballett- und Tanzakademie und die Tanzschule der Rock & Pop Fabrik haben ein zweistündiges Stück zum Dschungelbuch konzipiert und füllten damit für zwei Stunden Parkett und Balkon des Parktheaters.

Outta Limits — Rock- und Popkonzert

ISERLOHN. Mit dem Motto „Geht auch anders!” veranstaltet der Chor „Outta Limits" ihr Jahreskonzert am 30. Mai 2018 in der Erlöser-Kirche in Iserlohn. Mit ihrem rockigen und poppigen Chorprogramm begeistern sie das Publikum.

Ein Filmvortrag – „After the Apology“ 

LETMATHE. Jahrzehntelang wurden die Kinder von australischen Ureinwohnern ihren Familien beraubt. Ihnen wurde nicht nur die Familie gestohlen, sondern auch Identität und Sprache – daher nennt man die Kinder „Gestohlene Generation“. Mit ihrem Filmvortrag in der Bücherei in Letmathe will Veranstalterin Sabine Kacha, auf dieses Thema aufmerksam machen. Denn nicht nur damals, sondern auch heute ist das Thema so aktuell wie je. Sie ist Letmatherin, die nach Australien ausgewandert ist.

Texas-Flair im Sauerlandpark

HEMER. Wenn der Sauerlandpark donnerstags nach den regulären Öffnungszeiten schließt, öffnet er ein paar Stunden später wieder für den Soundgarten. Vergangenen Donnerstag stand dort Texanerin Elizabeth Lee auf der Bühne und sorgte mit der italienischen Band Cozmic Mojo für ein einzigartiges Musikerlebnis.
Bildausstellung

"Jenseits des Dokumentarischen"

ISERLOHN. Ein künstlerisches Zusammentreffen der Kulturen ist aktuell in der Städtischen Galerie Iserlohn zu erleben. Die Ausstellung „Jenseits des Dokumentarischen“, führt durch eine Ansammlung an Werken von sechs chinesischen und sechs deutschen Künstlern.