SchachtZeichen – das Ruhrgebiet sah gelb

Ruhrgebiet. Samstag, 12 Uhr mittags. Gleichzeitig steigen mehr als 300 gelbe Ballone mit langen Fahnen im gesamten Ruhrgebiet in den Himmel. Manch einer wird sich gewundert haben. Fasziniert gewesen sind alle. Die Aktion SchachtZeichen, eines der Highlights im Rahmen der Ruhr 2010, neigt sich dem Ende zu.

Das „Steigerlied“ und der Mythos Ruhr

NRW. Der Gesang steht am 05.Juni im Mittelpunkt: Tausende Menschen werden im Rahmen der "Ruhr2010" gleichzeitig um 12.10 Uhr das traditionsreiche „Steigerlied-Glück auf!“ anstimmen. Das Besondere daran – die Sänger sind auf mehrere Städte verteilt.

Wir sind Kulturhauptstadt?!

Dortmund. Zechen, Industrieabgase und Nachkriegsbauten – auch wenn die Montanindustrie schon lange nicht mehr dominiert, wird das Ruhrgebiet sein graues Image nicht los. Wer denkt da an eine Kulturhochburg in Europa?

RUHR.2010: Kultur zwischen Kohle und Stahl

Der Pott: Ballungsraum, Stadtgebilde und Kulturmetropole – polyzentrisch, multikulturell und einzigartig. Das Kulturhauptstadtjahr zeigt, was das Ruhrgebiet zu bieten hat. Es hat viele Facetten, aber trotz seiner unterschiedlichen Gesichter ist es hauptsächlich eins: Heimat.

Hand angelegt bei RUHR.2010

Iserlohn/Essen. Ein klitzekleiner Teil von RUHR.2010 studiert in Iserlohn: Die 20-jährige Melinda Schmitz ist im zweiten Semester des Studienganges Sport- und Eventmanagement an der BiTS. Während eines Praktikums von Januar bis März diesen Jahres bei der RUHR.2010 GmbH hat sie zum Gelingen des Kulturhauptstadtjahres selbst ein Stück beigetragen. Melinda erzählt BiTSnews, was sie hinter den Kulissen der europäischen Kulturhauptstadt erlebt hat.

400 Millionen Nutzer vs. Facebook-Verweigerer

Über 400 Millionen Nutzer sind mittlerweile bei Facebook angemeldet. Doch hingegen der Annahme, mittlerweile sei Jeder Teil eines social networks, lassen sich nicht alle von der Facebook-Welle mitreißen. BiTSnews hat darüber mit Studenten gesprochen.

Schlagerfuzzi 2.0 bringt Electrolore nach Bochum

Bochum. Er nennt sich King of Electrolore und begeistert seine Fans mit einem Mix aus Electro und Folklore. Am Samstag trat der schrille Musiker in Bochum auf und versetzte sein Publikum in Ekstase. Und das, obwohl ihm sein Arzt zuvor noch vor dem Auftritt abgeraten hatte.

Mendener Medienlandschaft formiert sich neu

Menden. Mit der traditionsreichen „Mendener Zeitung (MZ)“ starb am 1.April 2010 ein Stück Menden. So sehen es jedenfalls einige Mendener. Nun machen sich neue Mendener Internetplattformen startklar, die die Lücke der MZ schließen wollen.

Rudi rockte Iserlohn

Iserlohn. In die Küche, fertig, los – hieß es am Mittwochabend ab 19 Uhr bei den teilnehmenden Teams von „Rudi rockt“. Zum zweiten Mal startete in Iserlohn das Running Dinner. Und neben leckeren Rezepten konnten die Kochbegeisterten wieder jede Menge neue Leute kennen lernen.

Die Wolke hat sich verzogen

Iserlohn. Seit Mittwochvormittag, 11 Uhr ist der deutsche Luftraum für den Flugverkehr wieder freigegeben. Bis zum Abend starteten und landeten 5000 Maschinen an deutschen Flughäfen, darunter auch in Dortmund. Fast eine Woche lang hatte die Aschewolke aus Island den internationalen Flugverkehr nahezu lahmgelegt.